Regiearbeit

Theater eröffnet einen Gedankenraum, in dem wir Lebensmodelle durchspielen können, uns hinweg träumen können oder uns die Welt anders imaginieren können. Das ist immer wieder Ausgangspunkt für meine Arbeit als Regisseur.

Informationen zu meinen Inszenierungen im Musiktheater und Schauspiel unter diesem Link

Stimmen

„Von Maldeghem hat sich an die Worte von Goethes Theaterdirektor im “Faust” gehalten: Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen.” Was nicht in diesem Theaterklassiker steht, ist die Frische und das Engagement, mit der dieses theatralische Feuerwerk zubereitet wurde. Auf solch eine Fahrt begeben sich Theatergänger gerne.“

Armin Friedl, Stuttgarter Nachrichten

„Theater, das modern, sinnlich und lebendig ist.“

Die Deutsche Bühne

„Carl Philip von Maldeghem wird der Aufgabe als Intendant mit seiner Sensibilität für das europäische Theater, Weitsichtigkeit und Bestimmtheit entgegentreten.“

Gerard Mortier, Intendant der Salzburger Festspiele

Bildnachweise: „Die Pest“, Christoph Wieschke